Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama 31-Jähriger stirbt nach Schüssen bei SEK-Einsatz
Nachrichten Panorama 31-Jähriger stirbt nach Schüssen bei SEK-Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 07.07.2016
Anzeige
Groß Rosenburg

Nach Schüssen bei einem SEK-Einsatz in Groß Rosenburg südöstlich von Magdeburg ist ein 31-Jähriger gestorben. Es habe eine Familienstreit gegeben, zu der die Spezialkräfte in der Nacht gerufen worden seien, sagte Oberstaatsanwalt Frank Baumgarten in Magdeburg. „Der 31-Jährige wurde durch Schüsse tödlich verletzt.“ Unklar sei, wer die Schüsse abgegeben habe. Baumgarten sagte, auch Beamte hätten geschossen. Informationen der „Bild“-Zeitung, wonach die Streitenden Jäger gewesen sein sollen, bestätigte er nicht. „Die Ermittlungsarbeit läuft jetzt an“, sagte Baumgarten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die große Koalition hat ihre Einigkeit betont, das strenge Prinzip „Nein heißt Nein“ im Sexualstrafrecht zu verankern.

07.07.2016

In den USA sind binnen 48 Stunden zwei Schwarze von der Polizei erschossen worden.

07.07.2016

Vor dem EM-Halbfinale zwischen Frankreich und Deutschland in Marseille bereiten sich die Fans beider Mannschaften auf die Begegnung am Abend vor.

07.07.2016
Anzeige