Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Australier isst Nacktschnecke – und bezahlt mit dem Leben
Nachrichten Panorama Australier isst Nacktschnecke – und bezahlt mit dem Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 06.11.2018
Schleimiges Tier mit tödlicher Fracht: Eine 2010 verzehrte Nacktschnecke hat einen Australier nun das Leben gekostet (Symbolbild). Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Sydney

Ein Scherz unter Teenagern – mit dem Leben bezahlt. Der Australier Sam Ballard ist am vergangenen Freitag im Alter von 28 Jahren gestorben. „Sam ist im Hornsby Hospital eingeschlafen, nicht weit von dem Ort, wo er aufgewachsen ist“, schrieb die australische Journalistin Lisa Wilkinson auf der Internetseite des TV-Senders Channel 10. Sie hatte den Fall von Ballard begleitet. Der damals 19-Jährige hatte sich 2010 durch den Verzehr einer Nacktschnecke mit einem Parasiten infiziert.

Der Parasit, ein Ratten-Lungenwurm, der normalerweise Nagetiere befällt und in deren Lungen lebt, aber auch bei Schnecken vorkommen kann, fand eines Abends den Weg in den Körper von Ballard. „Wir saßen zusammen, haben Rotwein getrunken und versucht, uns erwachsen zu benehmen“, blickte Ballards Jugendfreund Jimmy Galvin in Wilkinsons Sendung „The Sunday Project“ zurück. Sie hätten die Nacktschnecke im Garten entdeckt, und Ballard habe gefragt: „Soll ich die essen?“

Er tat es. Das war eine verhängnisvolle Entscheidung: Durch die Infektion erlitt der junge Mann eine Hirnhautentzündung, fiel ins Koma und wachte aus diesem erst nach 420 Tagen auf – gelähmt. In den folgenden Jahren war Sam Ballard an den Rollstuhl gefesselt. Nun ist er an den Folgen seiner Erkrankung gestorben. Am Donnerstag soll Ballard in seiner Heimat beerdigt werden.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frohe Nachrichten aus dem Hause Peter Maffay: Der Sänger ist im Alter von 69 Jahren noch einmal Vater geworden. Er hat bereits aus früherer Ehe einen Sohn.

06.11.2018

Kurioser Fall am Amtsgericht Düsseldorf: Zwei Männer hatten vom Gelände einer Firma mehr als 100 Toilettenhäuschen gestohlen. Dafür wurden sie nun verurteilt.

06.11.2018

Gleich zweimal innerhalb weniger Wochen hat sich ein Exhibitionist einer Rentnerin in Bergisch-Gladbach genähert. Das ließ die Dame sich nicht gefallen, sprach den Mann an – und vertrieb ihn.

06.11.2018