Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Auto fährt in Menschenmenge vor Verbotener Stadt in Peking - 3 Tote
Nachrichten Panorama Auto fährt in Menschenmenge vor Verbotener Stadt in Peking - 3 Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 28.10.2013
Peking

Drei Menschen sind vor der Verbotenen Stadt in Peking getötet worden, als ein Auto in eine Menschenmenge gefahren ist. Der Jeep sei in eine Brücke gekracht und habe Feuer gefangen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Für den Fahrer und zwei Passagiere sei jede Hilfe zu spät gekommen. Elf Touristen und Polizisten seien verletzt worden. Sie wurden in naheliegende Krankenhäuser gebracht. Zu ihrem Zustand wurde zunächst nichts bekannt. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem brennenden Auto sind drei Menschen vor dem Tian'anmen Platz im Zentrum Pekings ums Leben gekommen.

28.10.2013

Der neue kommissarische Leiter des krisengeschüttelten Bistums Limburg, Generalvikar Wolfgang Rösch, beginnt heute offiziell seine Arbeit in der Domstadt.

28.10.2013

Soll die umstrittene Bischofsresidenz in Limburg anders genutzt werden? Darüber wird nach dem vom Papst verordneten Zwangsurlaub für Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst jetzt diskutiert.

27.10.2013