Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama BGH beanstandet Bewährungsstrafen nach Raser-Unfall
Nachrichten Panorama BGH beanstandet Bewährungsstrafen nach Raser-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 06.07.2017
Anzeige
Karlsruhe

Zwei Männer aus Köln kommen nach einem verbotenen Autorennen mit tödlichem Ausgang voraussichtlich doch ins Gefängnis. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hob ein Urteil des Kölner Landgerichts teilweise auf, weil die Haftstrafen gegen die Männer zur Bewährung ausgesetzt waren. Hier gebe es Begründungsmängel. Die Höhe der Strafen beanstandeten die Richter aber nicht. Die damals 21 und 22 Jahre alten Männer hatten sich 2015 ein Rennen geliefert. Bei Tempo 95 in der Stadt schleuderte eines der Autos aus der Kurve und traf auf dem Radweg eine 19 Jahre alte Studentin, die später starb.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Donald Trump hat in Warschau seine mehrtägigen politischen Gespräche in Europa begonnen. Trump wurde vom polnischen Präsidenten Andrzej Duda im Warschauer Königsschloss begrüßt.

06.07.2017

Noch nie gab es weniger Verkehrstote auf Deutschlands Straßen als 2016: Im vergangenen Jahr starben 3206 Menschen bei Verkehrsunfällen. Im Vergleich zum Jahr 2015 betrug der Rückgang 7,3 Prozent.

06.07.2017

Polizei und Staatsanwaltschaft haben eine Kinderporno-Plattform mit mehr als 87 000 Mitgliedern abgeschaltet.

06.07.2017
Anzeige