Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama BGH schafft Klarheit: Digitale Inhalte fallen an die Erben
Nachrichten Panorama BGH schafft Klarheit: Digitale Inhalte fallen an die Erben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 12.07.2018
Anzeige
Karlsruhe

Erben haben es künftig deutlich einfacher, die Kommunikation von Verstorbenen im Internet einzusehen. Ein Urteil des Bundesgerichtshofs stellt nach jahrelanger Unsicherheit klar, dass auch persönliche Inhalte im Netz wie ein Facebook-Konto grundsätzlich an die Erben fallen. Es gebe keinen Grund, digitale Inhalte anders zu behandeln als Briefe oder Tagebücher, sagte der Vorsitzende Richter Ulrich Herrmann bei der Verkündung. Erstritten hat das Urteil eine Mutter, deren Tochter in Berlin vor eine U-Bahn gestürzt war. Die Eltern leben bis heute in der Ungewissheit, ob es ein Suizid war oder ein Unglück.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine stark betrunkene 18-Jährige schläft in der U-Bahn ein. Als sie aufwacht, steht der Waggon in der dunklen Wendeanlage – während der Fahrer sich an der Teenagerin vergeht. Dank eines Zufalls kann der Mann überführt werden.

12.07.2018

Seit Mitte März lag ein unbekannter Jogger in Berlin im Koma. Der Polizei fehlte jede Spur zur Identität des Mannes. Bis jetzt.

13.07.2018

Ein 57 Jahre alter U-Bahn-Fahrer soll in München eine junge Frau in einem Zugwaggon vergewaltigt haben.

12.07.2018
Anzeige