Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Berliner Bankräuber hält Geisel in seiner Gewalt
Nachrichten Panorama Berliner Bankräuber hält Geisel in seiner Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:15 22.12.2012
Anzeige
Berlin

Der Geiselnehmer fordert eine große Summe Geld und freien Abzug. Noch immer ist die Situation unübersichtlich. Rund 300 Polizeibeamte sind im Einsatz. Sie mussten sich womöglich auf eine lange Nacht einstellen. Die Polizei erklärte, es sei nicht abzuschätzen, wie lange das Geiseldrama noch dauert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Bankräuber hat bei einem Überfall in Berlin einen 40 Jahre alten Angestellten als Geisel genommen. Er fordert eine große Summe Geld und freien Abzug. Die Situation ist weiter unübersichtlich.

22.12.2012

Mehrere Stunden nach einer Geiselnahme in einer Berliner Bank ist die Lage unübersichtlich. Die Polizei versucht, die Situation ohne Blutvergießen zu lösen. Spezialisten haben telefonisch Kontakt mit dem Bankräuber aufgenommen.

22.12.2012

Beim Abschuss eines russischen Hubschraubers im ostafrikanischen Land Südsudan sind nach Angaben aus Moskau mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Darunter sollen vier Russen sein.

22.12.2012
Anzeige