Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Bombenanschlag auf BVB-Bus: Angeklagter könnte aussagen
Nachrichten Panorama Bombenanschlag auf BVB-Bus: Angeklagter könnte aussagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:12 08.01.2018
Anzeige
Dortmund

Im Prozess um den Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund wird heute mit Spannung erwartet, ob sich der mutmaßliche Attentäter zu den Anklagevorwürfen äußert. Der 28-Jährige hatte vor Gericht bisher geschwiegen. Er soll laut Staatsanwaltschaft versucht haben, BVB-Spieler zu töten, um bei Wertpapier-Spekulationen abzukassieren. Er soll im April 2017 vor dem Champions-League-Spiel gegen AS Monaco drei Sprengkörper gezündet haben. Dabei waren Abwehrspieler Marc Bartra und ein Motorradpolizist verletzt worden. Die Anklage lautet auf 28-fachen Mordversuch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Autobahn 4 nahe Düren ist ein Schuss auf ein fahrendes Auto abgegeben worden. Das berichtete die Polizei. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Hintergründe des Zwischenfalls waren zunächst unklar.

08.01.2018

Die Bundesregierung vermutet, dass mehr als 100 Kinder von aus Deutschland ausgereisten Anhängern der Terrormiliz IS in die Heimat zurückkehren könnten.

08.01.2018

Unter dem Motto „No Pants Subway Ride“ sind am Nachmittag Dutzende Menschen ohne Hosen - also nur in Unterwäsche - U-Bahn gefahren.

07.01.2018
Anzeige