Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Brüssel will Hinweisgeber besser vor Repressalien schützen
Nachrichten Panorama Brüssel will Hinweisgeber besser vor Repressalien schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:14 17.04.2018
Anzeige
Berlin

Die EU-Kommission will Informanten, die schwere Missstände in Unternehmen oder öffentlichen Institutionen an die Öffentlichkeit bringen, künftig EU-weit schützen. „Whistleblower helfen dabei, Bedrohungen oder Schäden für das öffentliche Interesse aufzudecken“, heißt es in einem Entwurf eines Gesetzesvorschlags, der der „Süddeutschen Zeitung“ vorliegt. Viele Hinweisgeber halte allerdings Angst vor Vergeltung davon ab, ihre Bedenken zu äußern. Die Behörde will ihren Gesetzesvorschlag morgen präsentieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

EU-Justizkommissarin Vera Jourova hält die Entschuldigung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg wegen des Datenskandals für nicht ausreichend.

17.04.2018

Die New Yorker Gesundheitsbehörde hat Yoga-Kurse mit Ziegen in der Millionenmetropole vorerst verhindert.

17.04.2018
Panorama Brüsseler Wahrzeichen - Das Atomium wird 60

Es ist 102 Meter hoch und wiegt erstaunliche 2400 Tonnen: Seit 60 Jahren zieht das Atomium in Brüssel jährlich Hunderttausende Besucher an. Sogar ein Song wurde dem Baudenkmal gewidmet.

16.04.2018
Anzeige