Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Design geklaut? Streit um Ikea-Bett „Malm“ vor dem BGH
Nachrichten Panorama Design geklaut? Streit um Ikea-Bett „Malm“ vor dem BGH
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 29.06.2017
Anzeige
Karlsruhe

Ein Frankfurter Designer legt sich am Vormittag vor dem Bundesgerichtshof mit dem Möbelkonzern Ikea an. Er will erreichen, dass das Ikea-Bett „Malm“ vom deutschen Markt verschwindet. Denn es gleicht in der Form - das ist unstrittig - dem Massivholz-Bett „Mo“ seiner Möbelmarke e15 wie ein Ei dem anderen. Das Unternehmen hatte sich das Design 2002 beim Patentamt schützen lassen. Ikea hat „Malm“ seit 2003 in Deutschland im Programm. Nach Darstellung des Konzerns ist ein sehr ähnliches Vorläufer-Modell aber parallel zu „Mo“ entstanden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gegen einen der höchsten Würdenträger der katholischen Kirche ist ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauchsverdachts eingeleitet worden.

29.06.2017

Der durch eine Korruptionsaffäre schwer angeschlagene brasilianische Präsident Michel Temer hat seine Reise zum G20-Gipfel nach Hamburg abgesagt.

29.06.2017

Der Bundestag berät am Nachmittag über den Bericht des 2. Untersuchungsausschusses zur rechtsterroristischen Gruppe NSU. Der Ausschuss kritisiert massive Versäumnisse der Sicherheitsbehörden.

29.06.2017
Anzeige