Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Dior und Gucci eröffnen Pariser Prêt-à-porter-Schauen
Nachrichten Panorama Dior und Gucci eröffnen Pariser Prêt-à-porter-Schauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 26.09.2018
Getanztes Statement: Dior schickte neben Models auch Tänzer auf den Laufsteg in Paris. Quelle: imago
Hannover

Es ist Modewoche und zwar im doppelten Sinn: Während in Mailand die Schauen gerade in die letzten Runde gingen, in Paris bereits das Fitting für die Dior-Kollektion im vollen Gang war, stahl das Modehaus Versace kurzzeitig allen die Show. Die Nachricht, dass man für zwei Milliarden US-Dollar an Michael Kohrs verkauft worden sei, erschütterte die Branche. Das Mailänder Modehaus war eines der letzten unabhängig geführten Labels, 80 Prozent im Familienbesitz.

Prêt-à-porter bedeutet im eigentlichen Sinne „bereit zum Tragen“. Doch so manche Kreation lässt den Beobachter der Pariser Modewoche ratlos zurück.

Doch am Abend, als im Pariser Bois de Boulogne, Dior den Laufsteg eroberte, schien die Modewelt für einen kurzen Moment wieder in Ordnung. Dior-Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri hat sich diesmal vom Tanz als „befreienden Akt“ inspirieren lassen und mit der israelischen Choreographin Sharon Eyal zusammengearbeitet. Auf der Bühne, die extra für die Show auf dem Hippodrome de Longchamp errichtet wurde, bewegen sich die Tänzer unter einem Blütenregen ekstatisch um die Models herum.

Auch Gucci schickte bereits am Dienstag seine Models über den Laufsteg. Als Location hatte Designer Alessandro Michele den legendären Pariser Nachtclub „Le Palace“ am Montmartre gewählt. Vor dem Club mussten Polizisten die schreienden Fans in Schach halten, die sich einen Blick auf die illustre Gästeliste erhoffen: Jared Leto, Faye Dunaway und der südkoreanische Popsänger Kai hatten sich angekündigt.

In den nächsten Tagen steht noch die Schauen von Céline an. Ein vielbeachtetes Highlight. Die beliebte Kult-Marke hatte erst vor Kurzem angekündigt, dass Hedi Slimane künftig anstelle von Phoebe Philo den Job als Chefdesigner übernimmt. Paris ist die Premiere von Slimane.

Von Nora Lysk/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer neuen Biografie über Udo Lindenberg heißt es, dass der Panikrocker vor 18 Jahren fast an einem Alkoholrausch gestorben sei. Zu der Zeit sollen auch häufiger Doppelgänger von ihm auf der Bühne gestanden haben.

26.09.2018

Ist Bill Cosby ein Kämpfer für die Rechte Schwarzer und Opfer weißen Rassismus? Oder ein gefährlicher Sexualstraftäter? An dem US-Schauspieler scheiden sich die Geister.

26.09.2018

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Landesbergen (Kreis Nienburg) hat sich am Mittwochmorgen ein tödlicher Unfall ereignet. Nicht zum ersten Mal an dieser Stelle. Überhaupt häufen sich in dieser Gegend die schlimmen Unfälle.

26.09.2018