Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Er narrte „Wetten, dass..?“: Bernd Fritz gestorben
Nachrichten Panorama Er narrte „Wetten, dass..?“: Bernd Fritz gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 19.04.2017
Bernd Fritz bindet Thomas Gottschalk einen Bären auf. Quelle: Bernd Weissbrod
Anzeige
Berlin

Der Buntstifte-Skandal bei „Wetten, dass..?“ war sein größter Coup - jetzt ist der Journalist Bernd Fritz gestorben.

Das berichteten das „Titanic Magazin“ aus Frankfurt/Main und die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ („FAZ“) am Dienstag. Für beide Blätter hatte er geschrieben. Demnach starb er am Ostersonntag im Alter von 71 Jahren. Fritz war 1987 bis 1990 „Titanic“-Chefredakteur.

Mit dieser Zeit verbindet sich auch seine bekannteste Aktion: 1988 schmuggelte er sich unter dem falschen Namen Thomas Rautenberg in die ZDF-Show „Wetten, dass..?“ ein. Er veralberte das Millionenpublikum und Gastgeber Thomas Gottschalk mit der ungewöhnlichen Begabung des Stifte-Erschmeckens. Alles Täuschung, wie sich später herausstellte.

Scheinbar auf Anhieb konnte der Wett-Kandidat, der sich als Grafiker vorstellte, mit einer dunklen Brille vor den Augen die Farben von sieben Buntstiften am Geschmack unterscheiden. Feinste Nuancen schien der Kandidat zu erkennen. Als der staunende Gottschalk ihn nach seiner Methode fragte, entgegnete der Kandidat plötzlich: „Ich hab' keine Ahnung, woran man das erkennen könnte. (...) Ich kann es nicht. Ich heiße auch gar nicht Rautenberg. (...) Ich heiße Bernd Fritz und bin ein unbescholtener 'Titanic'-Redakteur.“

Den Trick verriet er in der nächsten Ausgabe des Satire-Magazins: Er hatte einfach die Brille manipuliert. Fritz war von 2006 an auch Mitherausgeber von „Titanic“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dürfen Fahnder Gesuchte wie zufällig kontrollieren, um sie zu stellen? Mit dieser Frage beschäftigt sich heute der Bundesgerichtshof.

19.04.2017

Was sind die idealen Bedingungen für Tiere im Zoo? Die Frage ist heiß diskutiert. Forscher haben nun eine Antwort - zumindest für Erdmännchen.

19.04.2017

Das Arbeitsgericht in Heidelberg soll am Vormittag klären, ob eine Kundenberaterin eines Drogeriemarkts ein Kopftuch tragen darf.

19.04.2017
Anzeige