Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Ermittler bekräftigen: Köthener starb an Herzinfarkt
Nachrichten Panorama Ermittler bekräftigen: Köthener starb an Herzinfarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 12.09.2018
Anzeige
Halle

Die Ermittler im Fall des in Köthen gestorbenen 22-Jährigen schließen weiter aus, dass Tritte oder Schläge den Tod des Mannes verursacht haben. Es habe keine Anhaltspunkte dafür gegeben, dass der Geschädigte zu Tode geschlagen oder getreten wurde, sagte der Leiter der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau, Horst Nopens, in Halle. Die Todesursache sei - entgegen vieler Spekulationen - ein Herzinfarkt. Den Ermittlern zufolge ist das inzwischen auch mit feingeweblichen Untersuchungen belegt. Der Herzinfarkt basierte auf einer angeborenen Fehlbildung des Herzens des 22-Jährigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ganze 33 Lastwagenfahrer soll ein Mann aus Indien auf dem Gewissen haben. Der Grund: Er wollte ihre Trucks plündern und verkaufen. Die Polizei ist dem Mörder nun auf die Spur gekommen. Der gestand die Taten nach der Festnahme.

12.09.2018

84 Kilogramm – das ist Harald Glööcklers Traumgewicht. Und der Modedesigner will es nun endlich erreicht haben. Wie und welche Schönheitstricks er noch hat, hat der Exzentriker in einem Interview verraten.

12.09.2018

Die katholische Kirche in Deutschland hat nach „Spiegel“-Angaben in einer umfangreichen Studie einen weit verbreiteten Missbrauch von Kindern und Jugendlichen dokumentiert.

12.09.2018
Anzeige