Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Ermittler halten Streit für Auslöser der Bluttat in Fort Hood
Nachrichten Panorama Ermittler halten Streit für Auslöser der Bluttat in Fort Hood
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:06 06.04.2014
Anzeige
Fort Hood

Nach der Bluttat von Fort Hood halten es die Ermittler für wahrscheinlich, dass das Verbrechen durch einen Streit ausgelöst wurde - und nicht durch psychische Probleme des Schützen. Eine verbale Auseinandersetzung mit Kameraden sei ein „direkter, beschleunigender Faktor“ für die Schießerei gewesen, sagte Stützpunkt-Kommandeur Mark Milley heute (Ortszeit). Der 34-jährige Ivan Lopez hatte am Mittwoch um sich geschossen und drei Menschen getötet, 16 weitere verletzt und sich dann selbst erschossen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die russische Hauptstadt Moskau treibt ihre Pläne für ein eigenes „Disneyland“ voran.

06.04.2014

Der Eurojackpot mit 57,3 Millionen Euro ist geknackt - und geht nach Finnland. Gewinner ist eine zehnköpfige Tippgemeinschaft, wie finnische Medien am Samstag berichteten.

07.04.2014

Trotz der Ausweitung der Ebola-Epidemie in Westafrika rechnen deutsche Virologen nicht damit, dass die Seuche nach Deutschland eingeschleppt wird.

29.04.2014
Anzeige