Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Fast 300 000 Menschen zur Fahndung ausgeschrieben
Nachrichten Panorama Fast 300 000 Menschen zur Fahndung ausgeschrieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:42 29.07.2018
Berlin

In Deutschland fahndet die Polizei derzeit nach fast 300 000 Menschen, die festgenommen werden sollen. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Angaben des Bundeskriminalamtes. Bei gut 126 000 davon handele es sich um Ausländer, die das Land verlassen müssten. Ein Teil dieser Menschen sei aber vermutlich schon ausgereist, ohne dass dies in jedem Fall registriert worden wäre. Die übrigen Fahndungen zur Festnahme betreffen laut BKA vor allem Straftäter und entwichene Strafgefangene oder dienen der Strafvollstreckung oder der Gefahrenabwehr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

DJ Felix Jaehn hat den Abbruch des Christopher Street Day in Berlin bedauert. „Ich bin echt verdammt traurig, ich habe mich seit langem gefreut, mal beim CSD aufzulegen“, ...

28.07.2018

Weltrekord im Hafenbecken: Mit reiner Muskelkraft haben 80 Schwimmer beim Ruhrorter Hafenfest in Duisburg ein 360 Tonnen schweres Schiff gezogen.

28.07.2018

Immer wieder haben Rettungskräfte mit Anfeindungen zu kämpfen. Nach dem Tod eines Vierjährigen bei einem schweren Verkehrsunfall hat sich ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Rheinland-Pfalz zu Wort gemeldet. Das Verhalten der Autofahrer machte ihn sprachlos.

28.07.2018