Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Fast-Food-Restaurant stellt Burger-Roboter ein
Nachrichten Panorama Fast-Food-Restaurant stellt Burger-Roboter ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:44 09.03.2018
Roboter „Flippy“ hilft bei der Burger-Zubereitung Quelle: ZoominTV
Anzeige
Pasadena

Die amerikanische Fast-Food-Kette Caliburger hat einen neuen Mitarbeiter. Er heißt Flippy und ist ein Roboter, der eigenständig Burger brät. Rund 150 bis 300 Stück soll er pro Stunde mit einem drehbaren Pfannenwender in der Hand schaffen und ist dabei lernfähig.

Die künstliche Intelligenz im Steuersystem sorgt dafür, dass er immer wieder dazu lernt und sogar irgendwann in der Lage sein wird, zu frittieren oder Gemüse zu schneiden. Das im kalifornischen Pasadena ansässige Unternehmen Miso Robotic hat den Roboter entwickelt.

Bis Ende des Jahres soll der Einsatz von Robotern auf alle 10 CaliBurger Standorte in der USA ausgeweitet werden und bis Ende nächsten Jahres sollen die Brutzel-Roboter in rund 50 Filialen weltweit zum Einsatz kommen. Die Kosten für einen Roboter sollen ca. 49.000 Euro betragen.

Von RND/ma

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Frau aus Berlin hat nach einem Einbruch ihre gestohlenen Sachen geortet - und in der Nachbarwohnung entdeckt.

08.03.2018

Eine 14 Jahre alte Jugendliche ist in einer Berliner Wohnung unter völlig unklaren Umständen getötet worden.

08.03.2018

Einen Tag nach den Messer-Attacken auf vier Passanten in Wien hat ein 23-Jähriger die Taten gestanden.

08.03.2018
Anzeige