Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Feier eskaliert: Betrunkene Polizisten urinieren an Haustür von Gefährder
Nachrichten Panorama Feier eskaliert: Betrunkene Polizisten urinieren an Haustür von Gefährder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 16.04.2019
Drei Polizisten postieren sich vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt/Main. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Frankfurt

Die Polizei in Frankfurt kommt nicht zur Ruhe. Nachdem Vorwürfe über rechtsextreme Tendenzen von Beamten öffentlich wurden, stehen erneut Polizisten in der Kritik. Nach einer Abschiedsfeier sollen sechs Beamte zur Adresse eines potenziellen Gefährders gegangen sein, um an dessen Tür zu urinieren.

Gegen gleich mehrere Frankfurter Polizisten laufen Ermittlungen, weil sie sich nach einer Feier daneben benommen haben sollen. Gegen sechs Beamte seien disziplinarrechtliche Maßnahmen eingeleitet worden, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main am Dienstag.

Lesen Sie auch:
Skandalserie bei der Polizei – Hinweise auf rechtsextreme Verbindungen

Eine Feier von Polizisten läuft aus dem Ufer

Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, dass Ende Januar zwei Staatsschutz-Fahnder ihren Abschied mit Kollegen anderer Dienststellen gefeiert hätten. Sechs betrunkene Beamten sollen dann dem Bericht zufolge zur Adresse eines observierten Gefährders gegangen sein – und zwei Polizisten an die Haustür uriniert haben.

Lesen Sie auch:
Prügelei und Diebstahl: Weihnachtsfeier der Polizei in Hannover eskaliert

Man gehe erst einmal davon aus, dass es den Vorfall gegeben habe, sagte die Sprecherin. Es werde aber noch geprüft, was sich im Detail zugetragen habe. Die Frankfurter Polizei war bereits in den vergangenen Monaten mehrfach in die Schlagzeilen geraten: So ermittelt die Staatsanwaltschaft unter anderem gegen mehrere Beamte, die rechtsextremistische Inhalte über eine Chatgruppe ausgetauscht haben sollen.

Lesen Sie auch: Missbrauch in Lügde: Polizei übersieht Geräteschuppen des Hauptverdächtigen

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Charlie Sheen ist für seine TV-Rollen bekannt – und für Eskapaden, Drogen und Alkohol. Jetzt betont der „Two and a half Men“-Star: Ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben.

16.04.2019

250 Jugendliche hatten sich in einem Naherholungsgebiet in Nordrhein-Westfalen zum Feiern getroffen. Die Polizei löste die Party auf. Zurück blieb der Müll der trinkfreudigen Gesellschaft.

16.04.2019

Das verheerende Feuer hat große Teile der Kathedrale Notre-Dame zerstört. Wie gut ist der Kölner Dom auf eine solche Katastrophe vorbereitet?

16.04.2019