Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Ferienlager-Drama: Staatsanwaltschaft fordert Ermittlungen
Nachrichten Panorama Ferienlager-Drama: Staatsanwaltschaft fordert Ermittlungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 11.08.2018
Anzeige

Nîmes (dpa) - Nach der Überschwemmung eines deutschen Ferienlagers in Südfrankreich hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungsverfahren gegen zwei Verantwortliche des Veranstalters gefordert. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf den Staatsanwalt von Nîmes. Gegen die beiden Deutschen vom Leverkusener Verein Jugendförderung St. Antonius soll demnach wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt werden. Der Zeltplatz habe sich auf einem hochwassergefährdeten Gelände befunden. Ein erwachsener Betreuer wird vermisst. Der Rest der Gruppe konnte gerettet werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1978 öffnete der Club „SO36“ seine Pforten. Mittlerweile ist er eine Kreuzberger Institution der Alternativkultur. Heute feiert das Lokal sein 40-jähriges Jubliäum.

11.08.2018

ARD und ZDF können die Übertragungen der Leichtathletik-EM als ganz respektablen Erfolg verbuchen. Regelmäßig verfolgen abends gut 4,5 Millionen Zuschauer die Wettbewerbe in Berlin.

11.08.2018

56 Jahre hat es gedauert, bis Barbie endlich raus aus den High Heels und in flache Schuhe schlüpfen durfte. Doch jetzt feiert der unnatürlich gestreckte Fuß ein Comeback – als Lieblingspose der Instagram-Stars.

11.08.2018
Anzeige