Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Frankreich gedenkt der Opfer von „Charlie Hebdo“
Nachrichten Panorama Frankreich gedenkt der Opfer von „Charlie Hebdo“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 07.01.2018
Anzeige
Paris

Drei Jahre nach der islamistischen Anschlagsserie in Paris haben Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo der 17 Opfer gedacht. Die beiden Spitzenpolitiker legten vor dem früheren Redaktionsgebäude des Satiremagazins „Charlie Hebdo“ ein Blumengesteck nieder, eine kurze Zeremonie gab es auch vor dem koscheren Geschäft „Hyper Casher“. Zwei Täter waren vor drei Jahren in die Redaktion von „Charlie Hebdo“ eingedrungen. Zwölf Menschen wurden getötet. Ein weiterer Terrorist ermordete eine Polizistin und vier Menschen in dem Supermarkt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Morgenhimmel bietet derzeit ein besonderes Schauspiel: Mars und Jupiter stehen nahe beieinander über dem Osthorizont.

07.01.2018

Bei einer Explosion außerhalb eines U-Bahnhofs in einem Vorort von Stockholm sind zwei Menschen verletzt worden.

07.01.2018

Nach Angaben der schwedischen Zeitung „Aftonbladet“ kam es zu einer heftigen Explosion an einer oberirdischen U-Bahn-Station in der schwedischen Gemeinde Huddinge bei Stockholm. Ein Mann wurde dabei getötet, eine Frau zog sich schwere Verletzungen zu.

07.01.2018
Anzeige