Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Franziskus wäscht Flüchtlingen die Füße - „Wir sind alle Brüder“
Nachrichten Panorama Franziskus wäscht Flüchtlingen die Füße - „Wir sind alle Brüder“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 24.03.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat am Gründonnerstag als Geste der Demut elf Flüchtlingen die Füße gewaschen, darunter auch mehreren Muslimen. „Ob Muslime, Hindus, Katholiken oder Kopten: Wir sind alle Brüder, wir sind alle Kinder desselben Gottes“, sagte Franziskus und erinnerte an die Terroranschläge von Brüssel. Die Abendmahlmesse mit der traditionellen Zeremonie fand in einem Asylbewerberheim vor den Toren Roms statt. Die Fußwaschung erinnert symbolisch daran, wie Jesu beim letzten Abendmahl die gleiche Geste an seinen Jüngern vollzogen hatte und gilt als Akt christlicher Nächstenliebe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den blutigen Anschlägen von Brüssel sucht die Polizei laut Medienberichten nach zwei flüchtigen Terrorverdächtigen.

24.03.2016

Die Sicherheitsbehörden in Europa sind nach Ansicht von Bundesinnenminister Thomas de Maizière beim Austausch von Informationen nicht kooperativ genug.

24.03.2016

Der belgische Justizminister Koen Geens hat Fehler der Sicherheitsbehörden im Umgang mit Informationen über Terroristen eingeräumt.

24.03.2016
Anzeige