Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama G20-Krawalle: Dreieinhalb Jahre Haft für Flaschenwerfer
Nachrichten Panorama G20-Krawalle: Dreieinhalb Jahre Haft für Flaschenwerfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 09.01.2018
Anzeige
Hamburg

Wegen eines Flaschenwurfs auf Polizisten bei den G20-Krawallen hat das Amtsgericht Hamburg einen Mann zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Es ist die bislang höchste Strafe, die im Zusammenhang mit den Ausschreitungen während des Gipfeltreffens im Juli 2017 verhängt wurde. Nach Überzeugung des Schöffengerichts hatte der 28-jährige Deutsche eine Bierflasche gegriffen, den Boden abgeschlagen und die scharfkantige Flasche dann auf Beamte im Schanzenviertel geworfen. Ein Polizist wurde getroffen und leicht an der Hand verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Internationaler Schlag gegen die Mafia: Ermittler haben in Italien und Deutschland wichtige Strukturen der mächtigen ‚Ndrangheta ausgehoben. Die betrieb über Firmen jahrelang einen regen Handel mit italienischen Lebensmitteln. Mehr als 160 Verdächtige wurden festgenommen.

09.01.2018

Im Norden des australischen Great Barrier Reefs kommen seit mehr als zwei Jahrzehnten fast nur noch weibliche Grüne Meeresschildkröten zur Welt.

09.01.2018

Nach auffallend niedrigen Werten im Vorjahr registriert der Naturschutzbund (Nabu) wieder mehr Wintervögel in deutschen Gärten.

09.01.2018
Anzeige