Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Gemeinsame Kundgebung von AfD und Pegida in Chemnitz geplant
Nachrichten Panorama Gemeinsame Kundgebung von AfD und Pegida in Chemnitz geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 29.08.2018
Chemnitz

Nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Chemnitz wollen die AfD und das ausländerfeindliche Bündnis Pegida gemeinsam in der Stadt demonstrieren. Am Samstag soll es einen Schweigemarsch durch Chemnitz geben. Man wolle „gemeinsam um Daniel H. und alle Toten der Zwangsmultikulturalisierung Deutschlands trauern“, heißt es in dem Aufruf auf der Facebook-Seite der AfD Sachsen. Unterzeichnet ist er von den AfD-Landesvorsitzenden Jörn Urban aus Sachsen, Björn Höcke aus Thüringen und Andreas Kalbitz aus Brandenburg. Alle drei werden zu der Kundgebung erwartet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schrecklicher Unfall auf der A2 bei Hannover: Ein Leichenwagen fuhr auf einen Lastwagen auf, der Fahrer starb noch an der Unfallstelle.

29.08.2018

Im April wurde Avicii tot im Oman gefunden – die Nachricht ging um die ganze Welt. Das letzte Instagram-Foto zeigt den Star-DJ in seiner Villa in Los Angeles. Nun wurde das Haus verkauft.

29.08.2018

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt wegen eines im Internet veröffentlichten Haftbefehls zum Fall Chemnitz.

29.08.2018