Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Gericht verbietet Polizei-Kontrollen wegen Hautfarbe
Nachrichten Panorama Gericht verbietet Polizei-Kontrollen wegen Hautfarbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:55 02.11.2012
Anzeige
Koblenz

Die Polizei darf einen Menschen nicht wegen seiner Hautfarbe kontrollieren. Das hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz entschieden. Ein dunkelhäutiger Student war im Dezember 2010 während einer Zugfahrt von Kassel nach Frankfurt/Main kontrolliert worden, dabei kam es zum Streit mit zwei Bundespolizisten. Die Maßnahme habe gegen das Diskriminierungsverbot im Grundgesetz verstoßen, so das OVG. Vertreter der Bundespolizei hätten sich bei der mündlichen Verhandlung bei dem Mann entschuldigt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Leichen sind in einem Wohnhaus in Thüringen entdeckt worden. Die Toten in dem Haus in Otterstedt seien zwei Kinder, ein Jugendlicher und ein Mann, teilte die Polizei mit.

02.11.2012

Vier Tote sind in einem Wohnhaus in Thüringen entdeckt worden. Man habe in dem Haus in Otterstedt die Leichen von zwei Kindern, einem Jugendlichen und eines Erwachsenen gefunden, ...

02.11.2012

Ex-Fußballprofi Eike Immel ist vom Dortmunder Amtsgericht wegen Verletzung der Unterhaltspflicht zu einer Geldstrafe von 400 Euro verurteilt worden.

02.11.2012
Anzeige