Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Giffey will am Freitag Chemnitz besuchen
Nachrichten Panorama Giffey will am Freitag Chemnitz besuchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 28.08.2018
Chemnitz

Nach den rechten Demonstrationen und Übergriffen in Chemnitz will Bundesfamilienministerin Franziska Giffey am Freitag in die sächsische Stadt fahren. Sie wolle denen den Rücken stärken, die vor Ort für ein demokratisches Chemnitz eintreten, kündigte die SPD-Politikerin an. Sie wolle auch mit der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sprechen. „Gerade in Ostdeutschland ist es wichtig, dass wir die Menschen stärken, die Haltung und Rückgrat beweisen“, betonte Giffey.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem großen Aufgebot hat die Polizei in Köln rechte und linke Demonstranten auseinandergehalten, die nach den Ausschreitungen in Chemnitz auf die Straße gegangen waren.

28.08.2018

Bei einem verheerenden Brückeneinsturz in Genua starben 43 Menschen. Die Schuldfrage ist noch nicht endgültig geklärt, da entfacht in der italienischen Küstenstadt eine Debatte über den Wiederaufbau. Der umstrittene Autobahnbetreiber soll laut Regierung nur die Kosten dafür tragen.

28.08.2018

Nach den rechten Protesten in Chemnitz hat die rechtspopulistische Bewegung Pro Chemnitz erneut zu einer Demonstration aufgerufen.

28.08.2018