Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Gruppenvergewaltigungen: Ein Angeklagter legt Geständnis ab
Nachrichten Panorama Gruppenvergewaltigungen: Ein Angeklagter legt Geständnis ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 13.07.2018
Anzeige
Essen

Im Prozess um eine Serie von Gruppenvergewaltigungen im Ruhrgebiet hat ein Angeklagter ein Geständnis abgelegt. „Ich stehe zu meinen Taten und möchte mich in aller Form entschuldigen“, ließ der 20-Jährige über seinen Verteidiger erklären. Darüber hinaus bot er allen betroffenen Schülerinnen ein angemessenes Schmerzensgeld an. Er schäme sich für seine Taten. Die Staatsanwaltschaft wirft den fünf 17 bis 24 Jahre alten Deutschen Übergriffe in wechselnder Beteiligung auf insgesamt sieben Schülerinnen vor. In fünf Fällen sollen sie die Mädchen vergewaltigt haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum runden Geburtstag seiner Unabhängigkeit von Russland 1918 gratuliert Deutschland mit bunten Bären-Skulpturen. Die Bärenparade ist bis zum 22. August zu sehen.

13.07.2018

Fünf Angeklagte sollen im Ruhrgebiet eine Reihe von Schülerinnen vergewaltigt haben. Zu Prozessbeginn in Essen legt einer ein Geständnis ab: „Ich schäme mich“, lässt er seinen Verteidiger erklären. Angehörige der Angeklagten sollen bereits vor rund 30 Jahren wegen ähnlicher Taten verurteilt worden sein.

13.07.2018

Trotz zunehmender Kritik lockt die berühmte Stierhatz weiter Menschen aus aller Welt nach Pamplona. Fünf Läufer sind jetzt verletzt worden, ein junger Spanier wurde an Achselhöhle aufgespießt.

13.07.2018
Anzeige