Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Häftling im Streit um Spielschulden erwürgt
Nachrichten Panorama Häftling im Streit um Spielschulden erwürgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 05.05.2016
Anzeige
Wuppertal

Im Streit um 40 Euro Spielschulden soll ein 18-jähriger Häftling einen 20-jährigen Mitgefangenen in Wuppertal erwürgt haben. Der 18-Jährige habe unmittelbar darauf per Notruf die Vollzugsbeamten informiert und die Tat gestanden, sagte Justizminister Thomas Kutschaty in Wuppertal. Die beiden Häftlinge seien beim Zellenbesuch in Streit geraten. „Nach ersten Erkenntnissen soll es um 40 Euro Spielschulden nach einem Kartenspiel gegangen sein.“ Kutschaty kam selbst in die Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf, um sich ein Bild von der Lage zu machen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Satiriker meldet sich zurück: Fünf Wochen nach seinem kontroversen Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan spricht Jan Böhmermann über seine nächste ZDF-Sendung und Pläne in den USA. In einem Facebook-Video gibt er sich als nachdenklicher Clown.

06.05.2016

Mehr als 200 Millionen Menschen haben sich im vergangenen Jahr mit Malaria angesteckt. Vor allem in Afrika sterben viele an der Krankheit. Kann ein Impfstoff in Zukunft helfen?

25.05.2016

Ungewöhnlicher Hilferuf in Spanien: Eine Frau, die von ihrem Mann mutmaßlich jahrelang misshandelt und festgehalten wurde, hat ihrem achtjährigen Sohn einen Zettel ...

05.05.2016
Anzeige