Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama ICE während der Fahrt beworfen oder beschossen
Nachrichten Panorama ICE während der Fahrt beworfen oder beschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 14.02.2018
Anzeige
Dortmund

Ein ICE ist am Mittwochmorgen auf dem Weg von Koblenz nach Dortmund beworfen oder beschossen worden. Die Scheibe eines Waggons sei sternförmig zersplittert, aber nicht komplett zersprungen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. „Entweder hat jemand etwas geworfen oder der ICE wurde beschossen.“ Ein Projektil sei aber nicht in der Scheibe gefunden worden. Der Zug fuhr in den Dortmunder Hauptbahnhof, zum dort untersucht zu werden. Nach etwa einer halben Stunde setzte der ICE seine Fahrt Richtung Münster und weiter nach Norddeutschland fort.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist nicht schwanger und auch nicht todkrank. Und es wurde auch kein Wunderheiler konsultiert. Die Schlagersängerin Helene Fischer hat schlicht einen hartnäckigen grippalen Infekt. Sogar eine weitere Stadiontour ist geplant.

19.02.2018
Panorama Sexskandal und Korruption - Oxfam-Chef in Guatemala verhaftet

Die Hilfsorganisation Oxfam scheint aus den Schlagzeilen nicht wieder herauszukommen: Erst enthüllte die „Times“, dass sich Mitarbeiter im Einsatz Prostituierte bezahlen ließen, jetzt wurde der Chef der Organisation in Guatemala verhaftet. Der Vorwurf lautet Korruption.

14.02.2018

Dieses Gesetz polarisierte die Niederlande schon im Vorfeld und ist nun beschlossen worden. Jeder volljährige Bürger wird ab sofort automatisch als Organspender erfasst, es sei denn, er lehnt explizit ab. Das Gesetz passierte das Parlament nur mit einer äußerst knappen Mehrheit.

14.02.2018
Anzeige