Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama IS bekennt sich zu Machetenattacke von Charleroi
Nachrichten Panorama IS bekennt sich zu Machetenattacke von Charleroi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 07.08.2016
Brüssel

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu der Machetenattacke auf zwei Polizistinnen in Belgien bekannt. Der Mann sei einer ihrer „Soldaten“ gewesen, teilte die Terrormiliz über das IS-Sprachrohr Amak mit. Bei dem Anschlag in Charleroi waren gestern zwei Polizistinnen verletzt worden. Der Angreifer wurde niedergeschossen und starb im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft identifizierte ihn als einen 33 Jahre alten Algerier, der seit 2012 in Belgien lebte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Schüssen in Marseille sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Vorfall im Zentrum der südfranzösischen Hafenstadt stehe sehr wahrscheinlich mit einem Racheakt ...

07.08.2016

Die belgischen Sicherheitsbehörden stufen die Machetenattacke auf zwei Polizistinnen in Charleroi als Terrorakt ein.

07.08.2016

Ein psychisch kranker Mann, der sich in einem Restaurant in Saarbrücken verschanzt hatte, ist von der Polizei überwältigt worden.

07.08.2016