Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama IS reklamiert Teheraner Anschläge für sich
Nachrichten Panorama IS reklamiert Teheraner Anschläge für sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 07.06.2017
Anzeige

Teheran (dpa) – Die iranische Hauptstadt Teheran ist von zwei Terroranschlägen erschüttert worden. Bislang gibt es laut Medienberichten acht Tote und mehr als 20 Verletzte. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamierte die Angriffe für sich, wie die auf dschihadistische Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group unter Berufung auf das IS-Sprachrohr Amak meldete. Demnach haben IS-Kämpfer das Mausoleum des verstorbenen Revolutionsführers Ruhollah Chomeni sowie das Parlament im Herzen Teherans gestürmt. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dieses Ausparkmanöver ist ganz schön schief gegangen: In Hildesheim hat ein betrunkener 62-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen den Absperrzaun eines Parkdecks durchbrochen. Dabei drohte er zwei Meter in die Tiefe zu stürzen.

07.06.2017

Teheran (dpa) – Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die Angriffe in der iranischen Hauptstadt Teheran für sich reklamiert.

07.06.2017

Nach Pokémon und Co. begeistert im Sommer 2017 der Fidget Spinner junge Schüler. Während sich die Spielzeugbranche über diesen Trend freut, sind in vielen Klassenzimmern die Lehrkräfte genervt. Was ist dran an dem Hype und könnte das Spielzeug vielleicht sogar pädagogisch wertvoll sein?

07.06.2017
Anzeige