Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama In Frankreich über 800 Autos in der Silvesternacht in Brand gesteckt
Nachrichten Panorama In Frankreich über 800 Autos in der Silvesternacht in Brand gesteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 01.01.2016
Anzeige
Paris

In der Silvesternacht sind nach Angaben des französischen Innenministeriums mehr als 800 Fahrzeuge im ganzen Land angezündet worden. Das sind laut Innenminister Bernard Cazeneuve 14,5 Prozent weniger als zum Jahreswechsel 2014/2015. Brennende Autos zum Jahreswechsel sind vor allem in sozialen Problemvierteln zum Trend geworden. Oft sind es Jugendliche, die damit gegen ihr Schicksal protestieren und Frust auf das System loswerden wollen. Die Silvesternacht stand in Frankreich sieben Wochen nach den Anschlägen vom 13. November unter scharfem Polizeischutz.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einer der Hinweise auf die Gefahr eines islamistischem Terroranschlags in München stammt nach Medienberichten aus dem Irak.

01.01.2016

Neben ausgelassenen Feiern hat es in der Silvesternacht wieder Brände, Schlägereien und Unfälle gegeben. In Berlin wurden zwei Menschen von U-Bahnen überrollt - sie kamen ums Leben.

01.01.2016

Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat nach dem Terroralarm in München die Bedeutung des Informationsaustausches mit ausländischen Geheimdiensten betont.

01.01.2016
Anzeige