Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Inhaftierter VW-Manager will sich schuldig bekennen
Nachrichten Panorama Inhaftierter VW-Manager will sich schuldig bekennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 25.07.2017
Anzeige
Detroit

Ein seit Anfang des Jahres inhaftierter VW-Manager, den die USA im Abgas-Skandal zur Rechenschaft ziehen wollen, will sich nun doch schuldig bekennen. Das Bekenntnis soll bei einer Anhörung am 4. August erfolgen. Das FBI hatte den Deutschen, der bis März 2015 in leitender Funktion mit Umweltfragen in den USA betraut war, im Januar in Miami festgenommen. Die USA beschuldigen ihn, Teil einer Verschwörung zum Betrug und Verstoß gegen US-Umweltgesetze gewesen zu sein. Bislang hatte der Mann auf unschuldig plädiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Kettensägen-Attacke eines psychisch auffälligen Einzelgängers sollen die Bürger von Schaffhausen die Wälder der Umgebung meiden, solange der Mann nicht gefasst ist.

25.07.2017

Auftakt zu den 106. Bayreuther Festspielen. Vor der Eröffnung mit Richard Wagners „Meistersingern von Nürnberg“ gab es das traditionelle Schaulaufen auf dem roten Teppich. Angela Merkel war zum 11. Mal als Bundeskanzlerin dabei.

25.07.2017

Der Bundesgerichtshof hat Reiseveranstaltern erleichtert, hohe Anzahlungen für Pauschalreisen zu verlangen.

25.07.2017
Anzeige