Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Johnny Depp bei Protest gegen geplante Hinrichtungen in Arkansas
Nachrichten Panorama Johnny Depp bei Protest gegen geplante Hinrichtungen in Arkansas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 15.04.2017
Anzeige
Little Rock

Hollywood-Star Johnny Depp hat in Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas an Protesten gegen eine geplante Serie von Hinrichtungen teilgenommen. Dabei wurde er von dem Ex-Häftling Damien Echols begleitet, wie der Lokalsender THV11 berichtete. Auch Kirchenvertreter und Menschenrechtsorganisationen wenden sich gegen die Hinrichtungswelle. Arkansas will ab Ostermontag binnen elf Tagen sieben Häftlinge hinrichten lassen. Der Grund dafür ist, dass Ende des Monats das Haltbarkeitsdatum für noch vorhandene Dosen des Medikaments Midazolam ausläuft, das Teil des Giftcocktails ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat beim traditionellen Kreuzweg in Rom an das Leid von Flüchtlingen, Migranten und Kriegsopfern erinnert.

15.04.2017

Nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund vom Dienstag ist ein drittes angebliches Bekennerschreiben aufgetaucht.

15.04.2017

Rom (dpa) - Zehntausende Gläubige haben am Abend am Kreuzweg mit dem Papst in Rom teilgenommen. Die Zeremonie am Kolosseum fand unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt.

14.04.2017
Anzeige