Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Junge mit Down-Syndrom wird Werbestar
Nachrichten Panorama Junge mit Down-Syndrom wird Werbestar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 08.02.2018
Lucas Warren ist das erste Kind mit Down Syndrom, das zum sogenannten "spokesbaby" gewählt wurde - eine Anspielung auf das englische Wort für Sprecher. Quelle: dpa
Dalton

Mit gepunkteter Fliege um den Hals lacht Lucas Warren (1) in die Kamera - dieser Schnappschuss hat ihn zum Werbegesicht des US-amerikanischen Babynahrungsherstellers Gerber gemacht. Lucas setzte sich damit gegen mehr als 140.000 andere Babys durch, deren Angehörige Bilder beim jährlichen Foto-Wettbewerb des Unternehmens eingesendet hatten, teilte Gerber am Mittwoch mit.

Das Besondere: Mit dem Jungen aus Dalton (Bundesstaat Georgia) wird zum ersten Mal in der 91-jährigen Firmengeschichte ein Kind mit Down-Syndrom zum „Spokesbaby“.

Lucas’ Vater Jason Warren erklärte in der NBC-Sendung „Today“, er hoffe, dass die Medienpräsenz seines Sohnes Menschen mit besonderen Bedürfnissen helfen werde, „akzeptiert statt eingeschränkt“ zu werden. „Sie haben das Potenzial, die Welt zu verändern - genau wie jeder andere.“

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Haben Sie schon einmal versucht, mit verbundenen Augen auf einem Fußballfeld einen roten Grashalm zu finden? Die Chance ist ungefähr genauso hoch, wie am Freitag die Rekordsumme von 90 Millionen Euro beim Eurojackpot abzuräumen – wer es dennoch schafft, hat ausgesorgt.

08.02.2018

Erneut ist ein Gefangener aus dem Berliner Strafvollzug geflohen. Das Fehlen des Mannes in der Haftanstalt Tegel sei am Morgen festgestellt worden, teilte die Justizverwaltung mit.

08.02.2018

„Work and Travel“ war diesem italienischen Pärchen offensichtlich zu langweilig – deshalb machen Kim und Paolo seit Jahren ein „Fuck and Travel“: Sie reisen um die Welt, filmen sich beim Sex und verkaufen die Pornos im Internet.

08.02.2018