Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Katholische Reformer: Zölibat ein Grund für Missbrauchs-Vertuschung
Nachrichten Panorama Katholische Reformer: Zölibat ein Grund für Missbrauchs-Vertuschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 25.09.2018
Fulda

Die katholische Reformbewegung „Wir sind Kirche“ sieht in der Verpflichtung der Priester zur Ehelosigkeit einen Grund für die jahrzehntelange Vertuschung sexuellen Missbrauchs. Der Zölibat an sich sei als Lebensform zwar keine direkte Ursache für Missbrauchsfälle, „aber einer männerbündischen, hierarchischen Kirche mit Zwang zum Zölibat fällt es sehr leicht, solche Verbrechen so lange Zeit zu vertuschen“, sagte „Wir sind Kirche“-Sprecher Christian Weisner der dpa. Die katholischen Bischöfe in Deutschland wollen ihre Missbrauchsstudie an heute in Fulda vorstellen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits im April war Bill Cosby schuldig gesprochen worden, eine Frau unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht zu haben. Nun geht es im Prozess um das Strafmaß. Die Staatsanwaltschaft fordert bis zu zehn Jahre Haft.

25.09.2018
Panorama Elfjährige Aelita - Kunstgenie in Kinderschuhen

Aelita gilt als Wunderkind – die Bilder der Elfjährigen werden für bis zu 50.000 Dollar gehandelt. Allerdings gibt es auch Kritik am immensen Erfolg der jungen Australierin.

25.09.2018

Im Streit um die Beförderung eines israelischen Fluggastes wird heute vor dem Oberlandesgericht Frankfurt ein Urteil erwartet.

25.09.2018