Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Mario Barth – mit Bodyguard zum Comedypreis
Nachrichten Panorama Mario Barth – mit Bodyguard zum Comedypreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 07.10.2018
War unter anderem für seine TV-Show „Mario Barth räumt auf“ nominiert: Mario Barth. Quelle: MG RTL D / Sebastian Drüen
Köln

Unter den 1200 geladenen Gästen nahezu alle bekannten Gesichter der Branche – und eine Mischung aus langjährigen Profis wie Michael Mittermeier, Hella von Sinnen und Bastian Pastewka, aber auch Newcomern wie Chris Tall und Faisal Kawusi.

Überraschung des Abends: ausgerechnet Mario Barth, der die vergangenen Jahre die meisten Comedypreise eingeheimst hatte und lange der Veranstaltung fernblieb, kam zur Verleihung und kündigte sich auf dem roten Teppich gewohnt selbstbewusst mit „Jetzt kommt der Große“ an. Witz oder ernst gemeint? Beim „Comedypreis“ weiß man das nie so genau. Barth war zumindest der einzige Prominente, der einen eigenen Security-Mann an seiner Seite hatte. Dem „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ sagte Barth: „Der Abend ist für mich etwas sehr besonderes. Ich halte die Laudatio auf Gerburg Jahnke, die den Sonderpreis erhält. Sie ist eine der wenigen, die ich total bewundere, für mich gibt es sonst keine Idole in der Branche. Gerburg hat mich persönlich gefragt, da sagt man nicht nein.“

Eine, die über Barth nicht so lachen kann, ist Olivia Jones. Die Dragqueen: „Das liegt wohl daran, dass ich mich mit hetero Beziehungen nicht so auskenne – und seine ganzen Witze darauf basieren.“

Und was verschlug Schlagersängerin Stefanie Hertel unter all die Komiker? „Ich hatte einen kleinen Auftritt in der nominierten ARD-Comedy „Trixie Wonderland“, da bin ich so reingerutscht.“ Eine Zukunft in der Branche sieht sie für sich allerdings nicht: „Ich bin mit der Musik eigentlich völlig ausgelastet. Aber man soll ja niemals nie sagen ...“

Durch die 11 Kategorien führte Carolin Kebekus, wie in jedem Jahr wurden die besten Live-Acts, Serien und Comedians ausgezeichnet. Ausgezeichnet wurden unter anderem „jerks.“ (Beste Comedyserie) und Carolin Kebekus (Beste Komikerin).

Von Lena Obschinsky/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die internationale Polizeiorganisation Interpol hat eine sofortige Rücktrittserklärung ihres seit Tagen verschwundenen Präsidenten Meng Hongwei erhalten.

07.10.2018

China hat sich erstmals zum Verschwinden des Interpol-Präsidenten Meng Hongwei geäußert. Gegen Meng werde wegen mutmaßlicher Gesetzesverstöße ermittelt, teilte die Disziplinarbehörde der Kommunistischen Partei am späten Sonntagabend (Ortszeit) mit.

07.10.2018

Bei einem Einsatz in Schleswig-Holstein hat ein Polizeibeamter einen jungen Obdachlosen erschossen. Bei dem Toten handelt es sich um einen 22-Jährigen Deutschen.

07.10.2018