Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Zug schleift Auto 300 Meter mit – Fahrer stirbt
Nachrichten Panorama Zug schleift Auto 300 Meter mit – Fahrer stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 25.01.2019
Durch den schweren Zusammenstoß eines Autos mit einem Zug ist es zu erheblichen Behinderungen im Zug- und Straßenverkehr gekommen. Quelle: dpa/Lukas Schulze
Langenhorn

Ein schwerer Zusammenstoß eines Autos mit einem Zug an einem Bahnübergang im nordfriesischen Langenhorn hat in der Nacht zum Freitag zu stundenlangen Vollsperrungen geführt. Es sei zu erheblichen Behinderungen im Zug- und Straßenverkehr gekommen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Zugstrecke Hamburg-Sylt in beide Richtungen gesperrt

Die Zugstrecke von Hamburg nach Sylt musste zwischen Langenhorn und Bredstedt laut Deutscher Bahn in beide Richtungen bis in die Nacht gesperrt bleiben. Bis Betriebsschluss am Abend fuhren Busse als Ersatz für die Regionalzüge.

Laut Bundespolizei war ein Auto am Donnerstagabend von einem Zug erfasst worden. Er schleifte den Wagen bis auf eine Bahnbrücke über der B5 mit. Ein Kran musste von der Straße aus bei der Bergung helfen. Die Bundesstraße blieb laut Polizei ebenfalls bis in die Nacht gesperrt. Der Autofahrer starb bei dem Zusammenstoß. Die Ursache war zunächst unklar.

Von RND/dpa