Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Kreise: Messerstecher im Zug war Migrant aus Eritrea
Nachrichten Panorama Kreise: Messerstecher im Zug war Migrant aus Eritrea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 31.05.2018
Flensburg

Der von einer Bundespolizistin in einem Zug in Flensburg erschossene Messerstecher war nach Informationen der dpa ein junger Mann aus Eritrea. Der 24-Jährige sei nach den Ermittlungen im September 2015 als Flüchtling über Österreich nach Deutschland eingereist, hieß es in Sicherheitskreisen. Die Sicherheitsbehörden haben demnach bisher keine Anhaltspunkte für einen terroristischen Hintergrund der Tat. Der Mann sei mit dem von ihm später mit einem Messer verletzten Fahrgast in Streit geraten. Der Hintergrund der Auseinandersetzung blieb zunächst offen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es wird ernst für Harvey Weinstein: Eine Grand Jury hat den Filmmogul wegen Vergewaltigung angeklagt. Weinsteins Anwälte weisen die Vorwürfe zurück und sprechen von Einvernehmlichkeit.

31.05.2018

In einem IC nach Flensburg sticht ein junger Mann auf einen anderen Passagier ein und wird von einer Bundespolizistin erschossen. Sicherheitskreise bestätigen nun, dass der Angreifer 2015 aus Eritrea nach Deutschland geflohen war.

31.05.2018

Nach dem Messerangriff und den tödlichen Schüssen einer Polizistin in einem Zug in Flensburg sind auch am Morgen viele Fragen offen.

31.05.2018