Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Kremlkritischer russischer Journalist in Kiew erschossen
Nachrichten Panorama Kremlkritischer russischer Journalist in Kiew erschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 29.05.2018
Kiew

Der regierungskritische russische Journalist und Kriegsreporter Arkadi Babtschenko ist in Kiew erschossen worden. Das bestätigte am Abend eine Sprecherin der ukrainischen Polizei. Seine Frau habe ihn mit Schussverletzungen im Rücken gefunden. Babtschenko hatte Russland Anfang 2017 verlassen, weil sich Drohungen gegen ihn und seine Familie häuften. In Kiew arbeitete er unter anderem für den krimtatarischen TV-Sender ATR. In der ukrainischen Hauptstadt ist es der dritte aufsehenerregende Mord an einem Journalisten in vier Jahren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heftiger Regen hat in Nordrhein-Westfalen große Schäden angerichtet. In Wuppertal stürzten das Dach einer Tankstelle und der Universität ein. Der Zugverkehr wurde teilweise eingestellt. Auch in Niedersachsen kam es zu Überschwemmungen.

29.05.2018

Der mutmaßliche Terrorist von Lüttich hatte es nach Angaben von Ermittlern darauf abgesehen, dem belgischen Staat zu schaden.

29.05.2018

Auf Hockenheim folgt Leipzig: Im vergangenen Jahr strömten mehr als 100.000 Menschen zur ersten Auflage des Matapaloz – dem Festival für die Fanszene der Böhsen Onkelz. In diesem Jahr soll das Event auf dem Gelände der Neuen Messe steigen.

29.05.2018