Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Loveparade-Prozess: Erste Angeklagte weisen Vorwürfe zurück
Nachrichten Panorama Loveparade-Prozess: Erste Angeklagte weisen Vorwürfe zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 04.01.2018
Anzeige
Düsseldorf

Im Düsseldorfer Prozess um die Loveparade-Katastrophe von 2010 haben mehrere Angeklagte die Vorwürfe zurückweisen lassen. Die Verteidiger von zwei Mitarbeitern des Bauamts der Stadt Duisburg und einem Angestellten des Veranstalters Lopavent erklärten, dass für Planung und Durchführung der Technoparade eine Vielzahl von Personen zuständig gewesen sei. Mögliche Hauptverantwortliche säßen aber gar nicht auf der Anklagebank, hieß es weiter. Beim Loveparade-Unglück 2010 waren im Gedränge 21 Personen erdrückt und mindestens 652 verletzt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußballweltmeister Lukas Podolski wird nun auch Chef eines Döner-Imbisses in Köln.

04.01.2018
Panorama Sexismus und Fäkalsprache - Das Schmuddel-Marketing von Naketano

Warme Kapuzenpullover, vegane Hoodies, Shirts und Strickjacken im maritimen Design – das Essener Modelabel Naketano trifft den Massen-Geschmack. Doch die Klamotten mit dem politisch-korrekten Anspruch tragen die vulgärsten Namen.

04.01.2018

Weil er in einem Fernbus randaliert, wird ein Fahrgast auf der Autobahn festgenommen. Doch in der Arrestzelle auf der Polizeidienststelle in Essen stirbt der 37-Jährige. Warum der Mann kollabierte, sollen nun die Polizeikollegen aus Bochum klären.

04.01.2018
Anzeige