Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Maas warnt nach Attentat vor Generalverdacht gegen Flüchtlinge
Nachrichten Panorama Maas warnt nach Attentat vor Generalverdacht gegen Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 21.07.2016
Anzeige
Berlin

Bundesjustizminister Heiko Maas hat nach dem Axt-Angriff eines 17-jährigen Flüchtlings bei Würzburg davor gewarnt, die deutsche Integrationspolitik voreilig infrage zu stellen. „Es wäre ein großer Fehler, die Integration jetzt vorschnell für komplett gescheitert zu erklären“, sagte er der „Bild“-Zeitung. Bildung und Sprache gehörten im Gegenteil zu den besten Mitteln gegen Radikalisierung. „Die große Mehrheit der Terroristen, die Anschläge in Europa verübt haben, sind hier aufgewachsen“, betonte Maas.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Insolvenz der Holding des Internetunternehmens Unister ist eine weitere Tochter insolvent.

21.07.2016

Die Stadt München muss aus Sicht des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes wohl die Kosten für eine Luxus-Kita übernehmen.

21.07.2016

Nach dem Axt-Angriff eines 17-Jährigen bei Würzburg mehren sich Forderungen nach einer schnelleren Identitätsklärung von Flüchtlingen.

21.07.2016
Anzeige