Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Merkel bestürzt über Angriff auf Kölner OB-Kandidatin
Nachrichten Panorama Merkel bestürzt über Angriff auf Kölner OB-Kandidatin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 17.10.2015
Anzeige
Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bestürzt über den Messerangriff auf die Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker gezeigt. In einem Telefonat mit dem nordrhein-westfälischen CDU-Chef Armin Laschet erkundigte sich Merkel nach dem Gesundheitszustand Rekers und übermittelte ihre Genesungswünsche, wie eine Regierungssprecherin in Berlin mitteilte. Reker war am Morgen, einen Tag vor der OB-Wahl in Köln, an einem Wahlkampfstand von einem Angreifer schwer verletzt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger sieht nach dem Attentat auf die Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker „erste Anzeichen für eine politisch motivierte Tat“.

17.10.2015

Der für den Angriff auf die Kölner Oberbürgermeister-Kandidatin Henriette Reker verantwortliche Täter hat als Motiv nach übereinstimmenden Medienberichten die deutsche Flüchtlingspolitik genannt.

17.10.2015

Die Oberbürgermeisterwahl in Köln findet trotz des Angriffs auf die parteilose Kandidatin Henriette Reker wie geplant morgen statt. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

17.10.2015
Anzeige