Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Ministerin spricht von „ungefähr 31“ Toten und 260 Verletzten
Nachrichten Panorama Ministerin spricht von „ungefähr 31“ Toten und 260 Verletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 23.03.2016
Anzeige
Brüssel

Die belgische Gesundheitsministerin Maggie De Block hat die Zahl der Brüsseler Anschlagsopfer mit „ungefähr 31 Toten“ und fast 260 Verletzten angegeben. Zuvor war von 34 Toten und 230 Verletzten die Rede gewesen. Die offiziellen Angaben gingen noch auseinander, weil noch nicht alle Opfer identifiziert seien, meldete die Nachrichtenagentur Belga. Die 31 Toten, die De Block am Morgen im Radio nannte, sind nach Angaben ihrer Mitarbeiter jene Menschen, deren Tod eindeutig festgestellt sei. „Die Zahl kann noch steigen“, hieß es weiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Brüsseler Brüder haben nach Medienangaben das tödliche Attentat auf dem Flughafen der EU-Hauptstadt verübt.

23.03.2016

Die Brüder Khalid und Ibrahim El Bakraoui sind als die Selbstmordattentäter vom Brüsseler Flughafen identifiziert worden. Das berichtet der belgische Sender RTBF.

23.03.2016

Die Terrorfahnder in Belgien konzentrieren sich nach den Attentaten mit mindestens 34 Toten und etwa 230 Verletzten auf die Suche nach einem flüchtigen Verdächtigen.

23.03.2016
Anzeige