Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Missbrauchsprozess Staufen: Mutter droht lange Haft
Nachrichten Panorama Missbrauchsprozess Staufen: Mutter droht lange Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 13.07.2018
Anzeige
Freiburg

Im Hauptprozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes in Staufen bei Freiburg hat die Staatsanwaltschaft vierzehneinhalb Jahre Haft für die Mutter gefordert. Ihr Lebensgefährte solle dreizehneinhalb Jahre ins Gefängnis, so Staatsanwältin Nikola Novak in ihrem Plädoyer. Außerdem forderte sie für den 39-Jährigen anschließende Sicherungsverwahrung. Die Anwältin des Lebensgefährten, Martina Nägele, sprach sich für neun Jahre Haft mit Sicherungsverwahrung aus. Das Urteil wird laut dem Gericht am 7. August verkündet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitagvormittag ist auf der A10 zwischen Rüdersdorf und Berlin-Hellersdorf eine 85-jährige Autofahrerin bei einem Unfall ums Leben gekommen. Die Frau war aus bislang unklarer Ursache als Geisterfahrerin in falscher Fahrtrichtung unterwegs.

13.07.2018

Vor einer Woche hat sich ein aus Deutschland abgeschobener afghanischer Asylbewerber nach seiner Rückkehr erhängt. Nach Informationen des „Spiegel“ war er wohl schon in Deutschland depressiv und in ärztlicher Behandlung.

13.07.2018

Ein Beziehungsstreit dürfte der Hintergrund für das Familiendrama in Bremen sein, bei dem vor zwei Tagen drei Kinder ihre toten Eltern auffanden. Das Paar habe sich erst vor Kurzem getrennt.

13.07.2018
Anzeige