Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Moskau droht London nach Ultimatum mit Gegenmaßnahmen
Nachrichten Panorama Moskau droht London nach Ultimatum mit Gegenmaßnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 13.03.2018
Anzeige
Moskau

Russland hat Großbritannien im Fall des vergifteten Ex-Doppelagenten Sergej Skripal mit Gegenmaßnahmen gedroht, sollte London Sanktionen gegen Moskau verhängen. „Jegliche Drohungen, Russland mit Strafmaßnahmen zu belegen, werden nicht unbeantwortet bleiben“, teilte das russische Außenministerium mit. Darauf müsse sich Großbritannien gefasst machen. London verdächtigt Moskau, in den Giftanschlag auf Skripal verwickelt zu sein und hat Russland ein Ultimatum gestellt, sich innerhalb von 24 Stunden in dem Fall zu erklären. Das Ultimatum läuft am Mittwochmorgen um 1.00 Uhr MEZ aus.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Lutz Bachmann wird es unbequem: In einem Tweet zur Tötung der 14-Jährigen Keira hat sich der Pegida-Gründer zu Beschuldigungen gegen einen Tatunbeteiligten hinreißen lassen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen übler Nachrede, falscher Verdächtigung und Volksverhetzung.

14.03.2018

Eine 17-Jährige ist in einer Wohnung in Flensburg mutmaßlich von einem 18-Jährigen getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Jugendliche mit mehreren Stichwunden aufgefunden worden.

13.03.2018

Beim Aufräumen eines Hotelzimmers im Rhein-Main-Gebiet hat eine Putzfrau ein Kilogramm Crystal Meth gefunden.

13.03.2018
Anzeige