Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Mutmaßliches Sexualopfer rief aus Fußballzug seine Eltern an
Nachrichten Panorama Mutmaßliches Sexualopfer rief aus Fußballzug seine Eltern an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 16.04.2018
Anzeige
Mönchengladbach

Nach dem mutmaßlichen sexuellen Übergriff in einem Fan-Sonderzug hat das 19-jährige Opfer seine Eltern noch aus dem Zug angerufen. Diese schlugen dann Alarm, wie ein Polizeisprecher sagte. Die junge Frau und der nach wie vor flüchtige 30-jährige Tatverdächtige lernten sich den Angaben nach auf der Rückreise vom Spiel Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach im so genannten Tanzwagen des Zuges kennen. „Danach gab es auf der Toilette im Zug nicht einvernehmliche sexuelle Handlungen“ an der 19-Jährigen, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Bienen-Diebe sind der Polizei in Israel ins Netz gegangen, weil sie von dem gestohlenen Schwarm angegriffen worden sind.

16.04.2018

Der Brand in Seniorenheim überraschte die Bewohner am frühen Montagmorgen. 23 Menschen werden verletzt, einer stirbt in den Flammen. Nun ermitteln die Behörden.

16.04.2018

Sie waren im Landeanflug, als die Unglück geschah: Beim Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen in Baden-Württemberg kamen am Wochenende zwei Menschen ums Leben. Ob es noch weitere Opfer gibt, war zunächst noch unklar.

16.04.2018
Anzeige