Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Mutter bietet Kind im Internet für Sex an - Behörden im Fokus
Nachrichten Panorama Mutter bietet Kind im Internet für Sex an - Behörden im Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:42 13.01.2018
Anzeige
Freiburg

Wer wusste wann was und hat wie gehandelt? Im Fall eines wohl jahrelang sexuell missbrauchten Jungen aus dem Breisgau ist unklar, warum das Martyrium des Neunjährigen nicht früher beendet werden konnte. Denn das Jugendamt hatte die Familie seit Jahren im Blick. Nach Hinweisen der Polizei auf eine sexuelle Gefährdung des Schülers konnte er im vergangenen März zeitweise aus seiner Familie geholt werden. Das Familiengericht schickte ihn nach Darstellung des Landratsamtes aber wieder nach Hause. Erst im September wurde er endgültig von seinen mutmaßlichen Peinigern befreit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon wieder hat in Baden-Württemberg eine Nadel im Essen gesteckt - dieses Mal in einer Wurstzubereitung.

12.01.2018
Panorama Unterwegs mit einem S-Bahn-Musiker - Unter Drogen

Bernd hat nicht mehr lange zu leben. Schuld ist das Heroin. Macht aber nichts, sagt er. Denn einmal wäre er fast auf seiner Matratze verbrannt, alles, was jetzt kommt, ist Zugabe. Ein Blick in eine verstörende Welt mit einem außergewöhnlichen Straßenbahnmusiker.

12.01.2018

Im Fall einer Mutter, die ihr Kind gegen Geld für Vergewaltigungen zur Verfügung gestellt haben soll, hat das zuständige Jugendamt bereits vor Bekanntwerden der Vorwürfe Kontakt zur Familie gehabt.

12.01.2018
Anzeige