Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Mutter von 14 Monate alten Jungen: „Ich habe ihn erstochen“
Nachrichten Panorama Mutter von 14 Monate alten Jungen: „Ich habe ihn erstochen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 17.10.2017
Anzeige
Halle

Eine Mutter in Sachsen-Anhalt hat gestanden, im April ihren 14 Monate alten Sohn getötet zu haben. Erst habe sie versucht in ihrer Wohnung in Naumburg das schlafende Kind im Bett mit einem Halstuch zu erdrosseln. Als der Junge schreiend aufwachte, habe sie ihn ins Bad getragen und mit einem Brotmesser getötet. „Ich habe ihn erstochen“, sagte die zierliche Frau unter Tränen vor dem Landgericht Halle. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr Totschlag vor. Die Frau habe im Zustand erheblich verminderter Schuldfähigkeit gehandelt, sagte der Oberstaatsanwalt beim Verlesen der Anklage.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Gottfried heißt der Knabe - da hinten am Klavier. Und für jede Nummer Ragtime - kriegt er'n Korn und'n Bier“, sang Lindenberg 1973 in seinem „Andrea Doria“-Hit - und Gottfried Böttger saß am Klavier. Das war am Anfang einer Karriere, die in einer WG begonnen hat.

17.10.2017

Ein 26-jähriger Pilot ist beim Absturz eines Militärjets in der Nähe von Madrid ums Leben gekommen. Nach Angaben des spanischen Verteidigungsministeriums sollen keine weiteren Personen an Bord gewesen sein.

17.10.2017

Er soll erst seine Großmutter ermordet und dann auf seiner Flucht zwei Polizisten überfahren haben: Die Todesfahrt eines 25-Jährigen durch Brandenburg hat bundesweit für Entsetzen gesorgt. Zum Prozessbeginn zeigt der mutmaßliche Mörder Reue.

17.10.2017
Anzeige