Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Nach Amokfahrt von Münster weiteres Opfer gestorben
Nachrichten Panorama Nach Amokfahrt von Münster weiteres Opfer gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 30.07.2018
Münster

Fast vier Monate nach der Amokfahrt von Münster ist ein weiteres Opfer gestorben. Der 56-Jährige erlag gestern in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Das teilte die Polizei heute auf Anfrage mit. Damit ist die Zahl der Toten auf insgesamt fünf gestiegen, den Täter eingerechnet. Mehrere Medien hatten über den Tod des Niederländers berichtet. Er hatte im künstlichen Koma gelegen. Anfang April hatte ein Mann in Münster einen Campingbus in eine Menschengruppe gelenkt. Danach hatte er sich im Wagen erschossen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der indonesischen Insel Lombok sitzen Hunderte Wanderer auf einem Vulkan fest. Nach einem starken Erdbeben wurde ihnen der Weg ins Tal versperrt.

30.07.2018

In einem Zug der Deutschen Bahn hat ein Reisender eine Petrischale mit einer undefinierbaren Substanz entdeckt. Weil kein Besitzer ausfindig gemacht werden konnte, wurde der komplette ICE evakuiert.

30.07.2018

Vier Monate nach der Amokfahrt durch die Innenstadt von Münster ist ein weiterer Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. Es handelt sich um einen 56-jährigen Besucher aus den Niederlanden.

30.07.2018