Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Nach Bombenanschlag in New York: Mann muss lebenslang in Haft
Nachrichten Panorama Nach Bombenanschlag in New York: Mann muss lebenslang in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 13.02.2018
Anzeige
New York

Rund anderthalb Jahre nach Bombenanschlägen in New York und New Jersey mit mehr als 30 Verletzten ist ein 30-Jähriger für die Taten zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Das entschied ein Gericht in New York. Der mutmaßliche Islamist Ahmad Khan Rahami hatte demnach im September 2016 selbstgebastelte Bomben im US-Bundesstaat New Jersey und im New Yorker Stadtteil Chelsea deponiert. Rahami, der aus Afghanistan stammt, in New Jersey aufgewachsen ist und einen US-Pass hat, war von den Terrornetzwerken IS und Al-Kaida inspiriert, wie der Staatsanwalt sagte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Das Bienchen, das den Honig bringt“ – derlei Tiervergleiche sind in Liebesbriefen sehr beliebt, berichtet Eva Wyss, Sprachwissenschaftlerin an der Uni Koblenz. Über Kurznachrichtendienste sei die romantische Liebesbezeugung typischerweise mit Alltagsinformationen wie Einkaufslisten gemischt.

13.02.2018

Sollte es eine Anspielung auf die neue Partnerin ihres Ehemannes sein? Die niedersächsische SPD-Politikerin Doris Schröder-Köpf hat sich beim Braunschweiger Karneval als Asiatin verkleidet.

13.02.2018

Wikileaks-Gründer Julian Assange wird sein Botschaftsexil in London wohl weiter nicht verlassen. Ein Londoner Gericht in entschied erneut, dass der Haftbefehl gegen den 46-Jährigen Bestand hat.

13.02.2018
Anzeige