Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Nach Millionenschaden: Prozess um manipulierte Spielautomaten beginnt
Nachrichten Panorama Nach Millionenschaden: Prozess um manipulierte Spielautomaten beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 17.08.2015
Anzeige
Essen

Das Landgericht Essen beschäftigt sich von heute an mit der mutmaßlichen Manipulation von Glücksspielautomaten. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass zwischen März 2014 und Januar 2015 ein Gesamtschaden von rund 1,5 Millionen Euro angerichtet wurde. Hauptangeklagter ist ein 59-jähriger Zocker aus Gelsenkirchen. Er soll jahrelang Automaten mit einer Spezialsoftware ausgetrickst haben - entweder zugunsten der Spielhallenbetreiber oder um sich selbst zu bereichern. Mitangeklagt sind sechs weitere Verdächtige, darunter auch der Schwiegersohn des 59-Jährigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 17 Jahre altes Mädchen ist in der Nähe von Meißen in Sachsen vermutlich entführt worden. Es werde seit Donnerstag vermisst, inzwischen gebe es eine Lösegeld-Forderung, teilte die Polizei mit.

16.08.2015

Ein 17 Jahre altes Mädchen ist im sächsischen Meißen vermutlich entführt worden. Es wird seit Donnerstag vermisst. Inzwischen gibt es eine Lösegeld-Forderung.

16.08.2015

Ein Häftling hat in der Berliner Justizvollzugsanstalt Plötzensee eine Vollzugsbeamtin schwer verletzt.

16.08.2015
Anzeige