Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Panorama Nach Schüssen auf zwölfjähriges Mädchen: 68-Jähriger unter Verdacht
Nachrichten Panorama Nach Schüssen auf zwölfjähriges Mädchen: 68-Jähriger unter Verdacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 02.01.2018
Anzeige
Salzgitter

Nach den Schüssen auf ein zwölfjähriges Mädchen im niedersächsischen Salzgitter hat ein 68-Jähriger eingeräumt, in der Silvesternacht eine Waffe abgefeuert zu haben. Die Hintergründe sind nach Justizangaben noch unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Mann aus der Türkei die Waffe ohne waffenrechtliche Erlaubnis besessen, teilte die Staatsanwaltschaft Braunschweig mit. „Es gibt gegenwärtig keine Hinweise auf Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen zwischen den Beteiligten“, heißt es. Waffe und am Tatort aufgefundene Patronenhülsen wurden sichergestellt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es wurde nicht einmal vier Wochen alt und hatte auch noch keinen Namen: Nach nur 26 Tagen ist das Berliner Eisbärenbaby gestorben.

02.01.2018

Mit einem Trennschleifer und einem Hammer entkamen sie am vergangenen Donnerstag in die Freiheit: Jetzt hat sich einer der Ausbrecher aus der Justizvollzugsanstalt Plötzensee gestellt.

02.01.2018

Diese Ehe sollte nur 18 Stunden halten – dann holte Heather Lindsey ihre Krankheit ein. Die 31-Jährige hat auf dem Sterbebett ihren Verlobten geheiratet – und damit die ganze Welt zu Tränen gerührt.

02.01.2018
Anzeige